Woisch no?

Pfefferle und Zipperle führen mit ihrem erstem gemeinsamen Programm „Woisch no“? das Publikum zurück in eine Zeit als die Erziehrinnen im Kindergarten noch „Dande“ hießen, man zum Umschalten am Fernseher noch aufstehen musste, die Kinder draußen „auf dr Gass“ noch „Indianerless“.und „Dokderless“  gespielt haben und Kommunikation noch „mitanander schwätza“ bedeutet hat.

 

Pfefferle und Zipperle, zwei Freunde an der Schwelle zum Alter stellen sich die Frage „Woisch no“? und blicken zurück auf verschiedene Stationen in ihrem Leben. Sie tun dies auf Ihre ganz eigene Weise, hintersinnig, augenzwinkernd, manchmal derb aber immer mit viel Humor.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Pfefferle und sein Ernst